SV Bau-Union - Abteilung Tischtennis - News
Montag, 15 Mai 2017 19:30

Unser Vereinspokal am 13. Mai 2017

Vereinspokal 2017 1

 

Auch in diesem Jahr haben wir wieder einen Gewinner*in für unseren Vereinspokal gesucht. Besonders reizvoll ist der Wettkampf, da durch eine Punktevorgabe entsprechend der Leistungsstärke jeder die Chance hat, dasTurnier zu gewinnen.

 

Vereinspokal 2017 3

Und trotzdem ist es in all den Jahren jetzt zum ersten Mal einer Frau gelungen, den Pokal zu gewinnen. Wir gratulieren unserer Stien zum Erfolg. Die Plätze zwei und drei gingen an Dirk und Pia. Nach viel sportlichem Ehrgeiz ließen wir den Tag mit einem gemütlichen Beisammensein ausklingen.

 

Vereinspokal 2017 2

 

Montag, 01 Mai 2017 13:28

Vereinspokal 2017

Vereinspokal Am

13. Mai 2017

 

findet ab  14:00 Uhr

 

unser

Vereinspokal

 

in der„Turnhalle

der Georg-Orwell-Schule“

 

Sewanstraße 223, 10319 Berlin

 

statt.

 

 

Für Vorbereitungen und Warmspielen ist die Halle schon ab 13:00 Uhr geöffnet. Unser Vereinspokal ist ein Vorgabeturnier, das bedeutet, dass man Punkte pro Satz vorbekommt, wenn man gegen einen stärkeren Spieler antritt.

 

 

Bei diesem Wettkampf soll jeder die Möglichkeit bekommen, den Wanderpokal zu gewinnen.

 

ALSO: Über eine zahlreiche Teilnahme aller im Verein zugelassenen Mitglieder würden wir uns sehr freuen.

Sonntag, 23 April 2017 16:01

Geburtstagskinder im Mai 2017

 Mai 2017

 

Bernd A.                    07.05.

Uwe D.                     14.05.

Kerstin G.                 16.05.

Björn P.                    16.05.

Jörg K.                      22.05.

Ilse K.                       27.05.

Monika K.               27.05.

 

 

 

Wir wünschen Euch viele unvergessliche Erlebnisse, unzählige schöne Begegnungen, zahlreiche kleine Überraschungen und 365 glückliche Momente!

Sonntag, 23 April 2017 15:14

Opi ist nun Ehrenmitglied

Opi 2017

 

Am 20. April 2017 fand im „Stadion 1. Mai“ die erste Delegiertenversammlung in diesem Jahr statt und wir wurden von Bernd, Opi und Candy vertreten. Auf der Tagesordnung stand die Vorstellung des Geschäfts- und Finanzberichtes 2016, die Ausführung zum Haushaltsplan 2017 und der Punkt Auszeichnungen.

Für die Abteilung Tischtennis war der letzte Punkt sehr wichtig, da die Abteilungsleitung den Antrag stellte, Opi zum Ehrenmitglied wählen zu lassen. Diesbezüglich hielt Bernd eine Laudatio, die die anderen Delegierten davon überzeugen sollte, dass Opi diese Ehre zuteilwerden soll. Die Zustimmung für die Ehrenmitgliedschaft bekam er einstimmig von allen Anwesenden. Der Vorstand überreichte ihm ein sehr bierlastiges Präsent und Opi bedankte sich mit einer kleinen Rede.

Auch wir sagen herzlichen Glückwunsch zu deiner Ehrenmitgliedschaft und stellen die Laudatio hier für alle zum Nachlesen zur Verfügung:

 

 

 

Wir, die Abteilung Tischtennis, beantragen die Ehrenmitgliedschaft in unserem Verein für Lothar Opialla.

Lothar ist seit 1963, also 54 Jahre, Mitglied des Vereins. Er erlebte 1973 den Zusammenschluss der Vereine „Aufbau Zentrum“ und „Aufbau Mitte“ zu „WBK Berlin“.

Opi beim Schach 2017

 

Es war 1982, als er im Alter von 35 Jahren, Gerd Maier als Abteilungsleiter ablöste. In seiner neuen Funktion trug er maßgeblich zum Aufbau einer nachhaltigen Nachwuchsarbeit bei. Er sicherte die finanzielle, materielle und organisatorische Unterstützung, die sich später in einem DDR‑Schülermeister und bis in den Erwachsenenbereich auszahlte.

 

Gleichzeitig setzte sich Opi (so heißt er bei uns) persönlich für Kooperationen mit tschechisch-slowakischen Vereinen ein, indem er Freundschaftsspiele und Kulturveranstaltungen organisierte. Voraussetzung für all dieser Aktivitäten war ein gutes Verhältnis zum Hauptverein und zum Vorsitzenden Hasso Hettrich.

 

Auch nach außen vertrat uns Opi als Sektionsleiter TT hervorragend. Er hatte stets ein gutes Verhältnis zu Rainer Lotsch, dem Vorsitzendenen des Bezirkfachausschusses Ost-Berlin, was sich so manches mal als hilfreich erwies.

 

Opi wurde Mitglied im Hauptvorstand des Vereins, wo er mit großer Hingabe die Interessen des Gesamtvereins und natürlich auch der Abteilung TT vertrat. In den Jahrzehnten der Zusammenarbeit ist zwischen Hasso und Opi eine gutes freundschaftliches Verhältnis entstanden.

 

Opi arbeitete im VEB Holzveredlung und war dort Abteilungsleiter der Schällinie. Dadurch fanden exotische Furniere den Weg zu uns, aus denen Jugendtrainer Jörg Kersten dann kostengünstig wertvolle Schlägerhölzer für unsere Nachwuchsspieler fertigen konnte.

 

Mit seinem Organisationstalent gelang es ihm, tolle Veranstaltungen auf die Beine zu stellen. So versammelte er beim 50‑jährigem Jubiläum die Berliner Tischtennis‑Elite und es spielte sogar der 6‑fache Weltmeister Liang Geliang bei uns.

 

Bis 2016, also 34 Jahre lang, führte Opi die Abteilung Tischtennis erfolgreich und mit großem Engagement. Wir möchten ihm dafür von ganzem Herzen danken und wünschen uns, dass er weiterhin mit Freude und Gesundheit uns als Ehrenmitglied erhalten bleibt.

Montag, 17 April 2017 17:24

Osterturnier in Parchim

Osterturnier 2017 Parchim

 

 

 

Auch dieses Jahr nahmen wir mit 2 Teams am Osterturnier des SV Aufbau Parchim teil.

 

Rainer und Gordon starteten in der C-Klasse und spielten ein gutes Turnier. Endstation war im Achtelfinale gegen die späteren Finalisten.

 

Nachdem für Jörg und Denis in den letzten 3 Jahren Endstation im Viertelfinale der B-Klasse war, sollte es diesmal weiter gehen. Hochspannend verliefen die Spiele, alle Paarungen waren auf Augenhöhe. Mit Glück und Kampfgeist erreichten beide diesmal das Finale. Die Finalgegner vom SV Hellas Nauen waren dann verdiente Sieger. Ein wie immer gut organisiertes Turnier fand mit Pokalübergabe und Osterkorb einen schönen Abschluss.

Seite 1 von 5
Copyright 2011 SV Bau-Union - Abteilung Tischtennis - News. All Rights Reserved.
Joomla theme